Rechtliche Vorschriften mit den Projekten und der Lage der Häuser verbunden

Wenn wir sich für einen Einkauf des Hausprojektes oder für einen Auftrag der Projektausführung entscheiden, sollen wir bewusst sein, dass wir nicht auf jedem Grundstück das Traumhaus bauen können. Technische Vorschriften bestimmen die Bedingungen des Hausbaues.

Lage des Hauses – rechtliche Vorschriften

Gemäß dem Recht muss das Haus sich im Abstand 3 Meter von der Grenze für die Wände ohne Löcher und 4 Meter wenn die Wände die Tür und die Fenster haben, befinden. Zu diesen Bedingungen gehören die Elemente des Hauses, die sich näher die Grenze befinden können, wie: Gesimse, Rampen, Treppe, Dachtraufen, Terrassen, Galerien und Dächer über einem Eingang nicht – diese Elemente können sich im Abstand 1.5 Meter von der Grenze des Grundstückes befinden.

Hausprojekt für das enge Grundstück – rechtliche Vorschriften

Das Recht bestimmt jedoch die Situationen, wenn es der Bau des Hauses im Abstand 1,5 Meter von der Grenze möglich ist. Das Recht erlabut diese Gebäude auszuführen, wenn die Breite des Grundstückes 16 Meter nicht übersteigt. Es ändert jedoch andere Vorschriften – im Projekt dieses Hauses können sich keine Löcher auf der Wand, die sich im Abstand weniger als 3 Meter von der Grenze befindet, befinden. Also kann man in dieser Wand weder die Türen noch die Fenster gestalten.

Gleiche Häuser – rechtliche Vorschriften

Gleiche Häuser ist eine Form  für den Hausbau „in der Grenze”, die durch das Recht erlaubt ist. Das Recht erlaubt den Bau des Hauses bei der Grenze, wenn es mit der ganzen Wand an das Haus auf dem Nebengrundstück angrenzend ist.